Almann Statue3
JA - Kirchenzeitung

 


 

                                   Zum aktuellen Pfarrblatt >>>Hier klicken!

 

 

 

Nutze den Tag...

 

 

Auszüge aus „JA-Die neue Kirchenzeitung”:

 

Leitartikel JA-43

Ja 43/2017: als PDF (141kb)

Ja 42/2017: als PDF (212kb)     Ja 41/2017: als PDF (130kb)

Ja 40/2017: als PDF (147kb)     Ja 39/2017: als PDF (120kb)

 


Medienspiegel: >>> APA-Austria Presse Agentur

Katholische Presseagentur Österreichs >>> Kathweb

Österreichische Nachrichtenplattform >>> „Kurier” >>> „Der Standard” >>> „NÖN”

International: >>> „Frankfurter Allgemeine” >>> „Die Zeit”

 

butterfly

 

Ja-Logo

         Leitartikel der aktuellen Ausgabe

 

 

Ja-43/2017

Franziskus zögert nicht mit Absetzungen

Papst Franziskus predigt Barmherzigkeit, das bedeutet nicht „laissez faire“. Arme jubeln, Mächtige zittern.

Er zeigt Härte im Kampf gegen sexuellen Missbrauch in der Kirche. 2013 setzte er deshalb einen Apostolischen Nuntius ab, 2014 einen Bischof in Paraguay.

Er zögert auch sonst nicht. 2014 hatte der Limburger „Protz-Bischof“ Tebartz-van Elst seinen Hut zu nehmen.

Am 12. Oktober dieses Jahres musste der indonesische Bischof Leteng zurücktreten. Bereits Monate vorher hatten Laien und Priester gegen den 58-jährigen Bischof rebelliert und ihm Amtsmissbrauch vorgeworfen. Im Juni traten 69 Priester aus Protest von ihren Posten als Vikare und Gemeindepriester zurück.

Am selben Tag nahm der Papst den vorzeitigen Amtsverzicht des französischen Bischofs von Castet an. Zuvor gab es Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern der ländlichen Diözese und dem 67-jährigen „aufgepropften“ Bischof, der vor seiner Ernennung (2008) 33 Jahre in Paris gearbeitet hatte.

Bereits zu Jahresbeginn hatte Franziskus den Großmeister des Malteser-Ordens abgesetzt, im Juni die Weiter-Bestellung des Glaubenskongregationschefs Müller abgelehnt.

Was hätte Franziskus vor Jahren zu unseren damals umstrittenen Bischöfen gesagt, wie auf deren Kritiker reagiert? Wir wissen es nicht. Vielleicht hätte er manche gar nicht erst ernannt.

P. Udo

 


<Pfarre  Paudorf-G.