Almann Statue3

 


 

                                   Zum aktuellen Pfarrblatt >>>Hier klicken!

 

 

 

Nutze den Tag...

 

 

Auszüge aus „JA-Die neue Kirchenzeitung”:

 

Song von P. Bernardo Opaza Aravena

>>> https://www.youtube.com/watch?v=WyVq1RhlJGw

 

Leitartikel JA-23/2020

Ja 23/2020: als PDF (767kb)

Ja 22/2020: als PDF (513kb)     Ja 21/2020: als PDF (767kb)

Ja 20/2020: als PDF (409kb)     Ja 19/2020: als PDF (639kb)


Medienspiegel: >>> APA-Austria Presse Agentur

Katholische Presseagentur Österreichs >>> Kathweb

Österreichische Nachrichtenplattform >>> „Kurier” >>> „Der Standard” >>> „NÖN”

International: >>> „Frankfurter Allgemeine” >>> „Die Zeit”

 

butterfly

 

Ja-Logo

         Leitartikel der aktuellen Ausgabe

 

 

Ja-23/2020

Krise beschert  Déjà-vu-Erlebnis

Die Kirche und Land erschütternde Groer-Krise führte 1997/98 zum „Dialog für Österreich“, der eine Reihe von  Kirchenreformen verlangte. Die Hoffnungen waren  groß, die Enttäuschung danach noch größer.

Der federführende Bischof Johann Weber war besten Willens, wurde von seinen Kollegen jedoch gebremst.

Pikanterweise wenige Tage nach Webers Tod haben unsere Bischöfe Ende Mai einen Pfingst-Hirtenbrief veröffentlicht. Er folgt dem Mainstream und ist political correct, indem er – wie unzählige andere auch - als Folge der Coronas-Krise allseits Reformen einfordert.

Die Bischöfe rufen zu umfassenden Reformen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kirche auf, die nun nach der Corona-Krise in Österreich realisiert werden sollen: Für Europa und gegen Armut, Hilfe auch für Flüchtlinge, Klimaschutz vordringlich, Wirtschaft neu denken, mehr gegenseitige Wertschätzung in der politischen Debatte.

Bei der Präsentation betonte der Tiroler Bischof Glettler, die Bischöfe wollen mit ihrem Schreiben einen „Dialog für Österreich“ anregen. Es brauche einen „Wettlauf der konstruktiven Ideen“.

Für uns Katholische ein Déjà-vu-Erlebnis.

Wir haben das sichere Gefühl, alles bereits in der Vergangenheit in gleicher Weise schon einmal durchlebt zu haben. 

P. Udo

 


<Pfarre  Paudorf-G.